AM DRITTEN TAGE AUFERSTANDEN VON DEN TOTEN!!
 
StartseiteKalenderAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Islam was steckt dahinter ?

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 4 Feb - 21:51:57

Der Auferstandene schrieb:


Was sagst Du zu der neuen Moschee? Zur Einweihung war alles vertreten! In Kreuzberg!



Hallo Herby Very Happy,
was soll ich schon dazu sagen, wenn mitten in Europa/Deutschland Kasernen des Grauens wie Pilze aus dem Boden schießen
Evil or Very Mad
Sorry aber ich denke du hast es immer noch nicht begriffen, der Islam ist keine friedliche Religion , sondern ein machtgieriges Monster, dass sich im Deckmantel der Religionsfreiheit hier wie ein Krebsgeschwür ausbreitet.......... Evil or Very Mad
Ich bleibe dabei und werde meine Meinung in Bezug des Islams nicht ändern, je mehr der Islam Einfluss nimmt, umso mehr gehen die Menschenrechte bergab..............................
Allein hier im diesen Thread gibt es genügend Material/Quellen die belegen wie der Islam tickt.................
Ich lasse mich nicht einlullen, der Islam hat in Europa nichts zu suchen............................

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 4 Feb - 22:36:19

Moin Ronya,

ich denke wir missverstehen uns bei diesem Thema völlig! Mit Deinem alles über einen Kamm, da kann ich einfach nicht mitspielen, das geht nicht, die eigenen Leute werden doch niedergemetzelt von den Hardlinern, die große Masse will ihren Glauben LEBEN, wie auch wir das tun, mehr oder weniger, nur bei denen ist noch STEINZEIT, bewußt unterdrückt die Menschen! Den Kindern wurde und wird diese Steinzeitmentalität doch schon mit der Muttermilch eingetrichtert, dann in den Schulen, in den Moscheen teils! Wird alles missbraucht!

Und viele wie auch früher bei Adolf rennen in ihrer Dummheit mit! Die große Gefahr, die sehe ich auch und die ist auch präsent, heute mehr denn je! Sage nur Die ganzen Staaten wo diese extremen Fundis das sagen haben, das Geld haben, ihre Anhänger haben! Das kann noch Ausmaße annehmen, die sind die Gefahr, aber doch nicht das Volk, die wollen in Freiheit leben, ohne Angst und Scharia wie wir, Arbeiten und Familie, Hobby und das wars!

Diesen Extremen muß Einhalt geboten werden unter allen Umständen! Ronya ich bin doch nicht blind! Auf die Köpfe muß man sehen, doch nicht auf den braven Türken um die Ecke, der nur sein Leben leben möchte wie wir!

Ich sage das ist auch da reine Volksverhetze wie es bei Adolf auch war und funktionierte! Das ist Bewiesen!

Auch bei denen wird das Volk benutzt, missbraucht, der Glaube missbraucht, reinstes Mittelalter!

Das machtgierige Monster ist nicht die Religion, sondern was daraus gemacht wird! Unsere Bibel ist auch nicht ohne, aber das wird nicht verwendet, das hat man ausgeklammert! Würde man das alles beherzigen, wären wir auch Monster wie die extremen Islamisten, von denen es zuviele in Machtpositionen gibt! Das ist das Übel! Werden und wurden hofiert von der westlichen Welt, weil, da ließ und lässt sich ja Geld mit verdienen!

Ich sehe Missbrauch und Verbrechen auf vielen Seiten!
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 5 Feb - 2:44:59

Wie gefährlich sind die Islamisten in Ägypten?

Ägypten vor dem politischen Umbruch: Das Volk hat genug vom bisherigen Machthaber Hosni Mubarak (82).

Doch was kommt danach? Die Opposition formiert sich. Stärkste Kraft: Die islamistische Muslimbruderschaft. Droht aus dem Land der Pharaonen ein islamistischer Gottesstaat nach dem Vorbild des Iran zu werden?


WIE GEFÄHRLICH SIND DIE ISLAMISTEN?

Nordafrika-Experte Thomas Hasel von der Freien Universität Berlin: „Ein Umkippen in eine islamistische Diktatur ist nur zu befürchten, wenn die Demokratiebewegung jetzt gewaltsam unterdrückt werden sollte. Dann wäre eine Radikalisierung die Folge.”

Fakt ist: Den Muslimbrüdern kommt nun für die Zeit nach Mubarak die Schlüsselrolle zu – auch wenn sie angekündigt haben, bei den Präsidentschaftswahlen im September keinen eigenen Kandidaten stellen zu wollen..

Ungeachtet der jahrzehntelangen Unterdrückung durch Mubarak sind die Muslimbrüder die am besten organisierte Oppositionsbewegung in Ägypten. Als sicher gilt, dass sie aus freien Wahlen als stärkste Kraft hervorgehen, aber die absolute Mehrheit verfehlen dürften. 30 bis 35 Prozent der Stimmen traut Hasel ihnen zu.

Sie seien im Untergrund gut organisiert und verstünden sich „auf Kampf“, sagt Nahost-Experte Peter Scholl-Latour. Mit ihrem Auftreten bekämen die Regierungstreuen „einen echten Gegner“.

Terror-Experte Rolf Tophoven zu BILD.de: „Die Muslim-Bruderschaft ist gespalten in einen radikalen und einen gemäßigt pragmatischen Flügel. Die Radikalen kooperieren eng mit der Hamas im Gaza-Streifen und mit dem Mullah-Regime im Iran. Sie wollen einen islamistischen ,Gottesstaat' am Nil gründen. Die Gemäßigten sind weit weniger fundamentalistisch und zeichnen sich durch ihr soziales Engagement für die Armen aus. Sie wollen eher einen Sozialstaat gründen.“

Vom Kräftemessen der beiden Flügel der Muslimbruderschaft wird die Zukunft Ägyptens abhängen.

Ihr größter Coup: Die Muslimbrüder haben es geschafft, den Friedensnobelpreis- und ägyptischen Hoffnungs-Träger Mohammed El Baradei als Kandidat für eine Regierung der nationalen Einheit zu gewinnen.


http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/04/aegypten-islamisten/wie-gefaehrlich-sind-sie-opposition-formiert-sich.html

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Di 8 Feb - 5:47:38

Muslime zünden Kirchen an

Temanggung - Hunderte aufgebrachte Muslime haben auf der indonesischen Insel Java zwei Kirchen in Brand gesetzt und eine weitere beschädigt. Anlass dazu war laut Polizei ein aus ihrer Sicht zu mildes Urteil gegen einen Christen, der den Islam beleidigt hatte.

Etwa 1.500 Muslime protestierten am Dienstag in der Stadt Java. Einige von ihnen zündeten zwei Kirchen an und beschädigten weitere - aus Wut über ein Urteil gegen einen Christen wegen Beleidigung des Islam. Der Mann war einem Polizeisprecher zufolge zu einer für derartige Vergehen zulässigen Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er Flugblätter, die den Islam beleidigen, verteilt hatte.

Der aufgebrachte Mob habe die Todesstrafe für den Christen oder seine Auslieferung an das Volk gefordert. Die Protestteilnehmer hätten die Scheiben von zwei Kirchen eingeschlagen und die Gebäude angezündet.

Während des Angriffs auf die Kirchen hätten die Demonstranten "Töten, töten" gerufen, sagte der Polizeisprecher. Sie hätten außerdem die Polizisten mit Steinen beworfen. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Tränengas eingesetzt und Warnschüsse in die Luft abgefeuert, mittlerweile habe sich die Lage beruhigt. Die Nachrichtenagentur Antara berichtete, ein Polizeifahrzeug sei angezündet worden.

gegen einen Christen, der den Islam beleidigt hatte.
(83) | Danke! Schriftgröße A A A
Java Kirche Muslime haben diese Kirche auf der Insel Java in Brand gesetzt. ©️ Dpa

Etwa 1.500 Muslime protestierten am Dienstag in der Stadt Java. Einige von ihnen zündeten zwei Kirchen an und beschädigten weitere - aus Wut über ein Urteil gegen einen Christen wegen Beleidigung des Islam. Der Mann war einem Polizeisprecher zufolge zu einer für derartige Vergehen zulässigen Höchststrafe von fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er Flugblätter, die den Islam beleidigen, verteilt hatte.

Der aufgebrachte Mob habe die Todesstrafe für den Christen oder seine Auslieferung an das Volk gefordert. Die Protestteilnehmer hätten die Scheiben von zwei Kirchen eingeschlagen und die Gebäude angezündet.

Während des Angriffs auf die Kirchen hätten die Demonstranten "Töten, töten" gerufen, sagte der Polizeisprecher. Sie hätten außerdem die Polizisten mit Steinen beworfen. Die Einsatzkräfte hätten daraufhin Tränengas eingesetzt und Warnschüsse in die Luft abgefeuert, mittlerweile habe sich die Lage beruhigt. Die Nachrichtenagentur Antara berichtete, ein Polizeifahrzeug sei angezündet worden.


Am Sonntag hatte eine Menge drei Mitglieder der muslimischen Minderheit der Ahmadi-Bewegung getötet. Zu dem Angriff hatte eine islamistische Gruppe aufgerufen, die Angehörige der Ahmadi-Bewegung als Ungläubige betrachtet. Indonesien ist das Land mit der weltweit größten muslimischen Bevölkerung.

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/12119416-muslime-zuenden-kirchen-an.html#.A1000107

Wieder wieder und immer wieder fällt der Islam mit seiner Gewalt auf. Man kann sich auf der ganzen Welt umsehen, sobald der Islam an Mehrheit gewinnt, zeigt er seine wahre Fratze.
Herby du kannst mir hier erzählen oder mit Engelszungen predigen wie du willst. Fakt ist, diese Religion ist dass Hauptübel in dieser Welt............................
Man muss den Islam stoppen, oder der Islam stoppt/vernichtet uns........................
Mögen die Bürger Europas .............................................................................................................................
Twisted Evil

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 19 Feb - 7:13:14



Wer kämpft dagegen an ???

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 25 Feb - 22:37:42

Der einzige Muslim der mir zur Zeit symphatisch ist heißt Gaddafi, der weiß wie man mit seinen Landsleuten umgeht................... Twisted Evil
Sorry aber was soll die geheuchelte Aufregung unserer EU-Politiker über Gaddafis handenln in Bezug der aufständigen Bevölkerung............... pirat
Schließlich war Gaddafi über Jahrzehnte lang gut genug die Drecksarbeit zu leisten um einen noch größeren Zustrom von Afrikanern nach Europa zu verhindern.................................
Also muss man doch ingeheim hoffen, dass Gaddafi seine aufständige Brut wieder in den Griff bekommt, sonst können wir uns hier in Europa/Deutschland warm anziehen.
Denn es wird einen Exodus aus Afrika geben den Europa wie ihn die Welt noch nicht erlebt hat.......................
Evil or Very Mad
Dann wird es ein großes Wehklagen geben und die EU-Politiker werden weinen ,dass es keine Herrscher wie Gaddafi in den Arabischen Staaten mehr gibt, die diese Flutwelle von Asylanten (Wirtschaftsflüchtlingen) stoppt.............. affraid


_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   So 20 März - 7:33:49

Hi Dedora,

zu Gaddafi: Gutmenschen aus Kreuzberg phantasieren, dass jetzt Krieg ist. Ist natürlich falsch. Krieg gibt es dort schon seit Wochen und nun gibt es neue Teilnehmer ( GB, Fr und USA). Erst wurde sich aufgeregt, dass sich der Westen nicht einmischt, jetzt regen sich die selben Leute auf, dass sich der Westen einmischt. Die haben keine klare Struktur in ihren "Argumenten".

Ein "Ölkrieg" ist es auch nicht. Gaddafi war/ist immer ein zuverlässiger Öl-Lieferant gewesen. Wenn es nur um Öl ginge, dann müsste der Westen an Gaddafi festhalten. Alle arabischen Staaten sind zuverlässige Öllieferanten, selbst der Iran, denn mit Öl bekommen sie Einnahmen, andere Einnahmen haben sie kaum. Ohne Öleinnahmen keine arabischen Staatsfonds und keine "Grundsicherung" für die Bevölkerung. Ein gutes Bildungssystem haben die arabischen Staaten nicht, Saudi Arabien möchte jetzt zaghaft sein Bildungssystem verändern, aber sie kommen nicht richtig voran, da SA nicht gegen islamische Gesetze verstößen will. Eine echte Zweckmühle: Bildung oder Islam? Vor dieser Entscheidung steht Saudi Arabien. Geringere Öleinnahmen würde diese Entwicklung noch beschleunigen. Es geht den "arabischen Staaten nur ums Öl". Sie sind absolut auf die Öl-Exporte angewiesen.

Flüchtlinge können auch aus anderen Gründen kommen. Der Osten des Landes ist eine Hochburg der radikalen Islamisten, ähnlich wie der Nord-Jemen. Dort haben Muslim Brotherhood und Al Quaida ihre Anhänger. Es ist keineswegs sicher, dass nach Gaddafi eine "Demokratie" kommt, wegen Ost-Libyen ist auch ein Gottesstaat oder Diktatur möglich. Und wenn dann Flüchtlinge kommen, dann sollen unsere Kreuzberger Phantasten dafür aufkommen. Sie wollen doch so gerne Flüchtlinge aufnehmen, dann sollen sie Flüchtlinge in ihrer Wohnung aufnehmen.
http://www.stratfor.com/weekly/20110223-jihadist-opportunities-libya

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
Politiker01

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 25 März - 10:18:34

1. Um 632 war der Islam auf die arabische Halbinsel beschränkt, 732 stand er bereits vor Paris........
GAAAAANZ friedlich hat sich der Islam also ganz Nordafrika und die Iberische Halbinsel einverleibt - und das in nur 100 Jahren... Rolling Eyes

2. Das Christentum entstand um ca 50 n.Chr.... bis zur Reformation durch Luther welche damit Schluss machte das die Religion jeden Aspekt des Lebens beeinflusste vergingen gut 1500 Jahre. Der Islam entstand um 600 n .chr + 1500 = 2100. Der Islam hatte noch keine Reformation gehabt und wird für diese wahrscheinlich noch gute 100 Jahre brauchen.... Erst dann wird deren Anhängern der Fanatismus genommen

3. Moslems in Europa:

1950: ca 2 Mio
1980: ca 25 Mio
2010: ca 50 Mio
2050: ca 100 Mio+????

Aber nein alle Besorgnis welche man angesichts dieser Fakten zeigt werden von den Linksdioten als "rassistisch" "Nazi" bla bla bla bezeichnet und durch die Gutmenschterrordiktatur jede freie Meinung unterdrückt.
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 25 März - 21:47:34

Politiker01 schrieb:
1. Um 632 war der Islam auf die arabische Halbinsel beschränkt, 732 stand er bereits vor Paris........
GAAAAANZ friedlich hat sich der Islam also ganz Nordafrika und die Iberische Halbinsel einverleibt - und das in nur 100 Jahren... Rolling Eyes

2. Das Christentum entstand um ca 50 n.Chr.... bis zur Reformation durch Luther welche damit Schluss machte das die Religion jeden Aspekt des Lebens beeinflusste vergingen gut 1500 Jahre. Der Islam entstand um 600 n .chr + 1500 = 2100. Der Islam hatte noch keine Reformation gehabt und wird für diese wahrscheinlich noch gute 100 Jahre brauchen.... Erst dann wird deren Anhängern der Fanatismus genommen

3. Moslems in Europa:

1950: ca 2 Mio
1980: ca 25 Mio
2010: ca 50 Mio
2050: ca 100 Mio+????

Aber nein alle Besorgnis welche man angesichts dieser Fakten zeigt werden von den Linksdioten als "rassistisch" "Nazi" bla bla bla bezeichnet und durch die Gutmenschterrordiktatur jede freie Meinung unterdrückt.

Fakten, Fakten, Fakten.....................genauso ist es
Politiker, die Wahrheitsverweigerer der Gutmenschenfarktion stufe ich
als größte Gefahr unserer Kultur und somit unserer Existens ein.
Schließlich sind sie ein Teil der treibenen Kraft des Islamismus hier in Deutschland und Europa.
Der
Supergau des Islams wird wohl unaufhaltsam seinen Lauf nehmen, es sei
denn,man wird in Brüssel die Reißleine ziehen und den Islam hier in
Europa in seine Schranken weisen.
Die Schweiz hat bereits erste Schritte in die richtige Richtung gesetzt, wir sollten daher ihren Beispiel folgen.............
Ich lasse bewußt konkretere Maßnahmen aus, denn diese könnten sonst als Rechtsextrimistisch verstanden werden.............................. Arrow

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Es ist eine Gratwanderung!   So 3 Apr - 2:49:59

Es ist eine Gratwanderung!

Hallo aus NRW,

ich stelle fest, die Deutschen werden aus eigenem Verschulden heraus zur Minderheit, das ist die Gefahr schlechthin! Fehl gesteuerte Famillienpolitik uvm. bewirkt das! Wir werden überschwemt werden und können NUR gucken zu! Wenn wir uns gegen die friedlichen und wahrhaft gläubigen Moslime sperren, treiben wir diese dem verbrecherischem Islamismus noch zu. (der auch schwer zu kontrollieren geht)

Es müssen Wege gefunden werden die Moslime in Deutschland kontrolliert zu integrieren, noch ist es möglich, denke ich mal! Ansätze politischer Weise sind auch da! Die Schweiz macht sich das viel zu einfach!

Wenn wir nicht fähig sind zu differenzieren zwischen den Gläubigen Moslemen, die auch alles Recht der Welt haben an ihren Allah zu glauben, und den Islamisten die den Namen Allahs missbrauchen, fürchte ich, werden den Islamisten noch mehr Anhänger in die Arme getrieben!

Dem insbesondere muss Einhalt geboten werden!

MfG Herby

Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Mi 6 Apr - 0:13:37

Deutsches Gericht erlaubt Zwangsehen

Für all die nervenden Gutmenschen und Grün-Faschisten, die uns täglich mit ihrem Manta beglücken, dass die Sharia in Deutschland nicht angewendet wird.

Als die Koalition vor ein paar Monaten die Strafe für Zwangsehen heraufsetzte, gab es riesigen Widerstand, gerade von grünen Faschisten. Sie regten sich über den angeblichen "Populismus" auf. Jetzt können sie sich glücklich schätzen, denn das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken entschied am Mittwoch dem 6. April (Aktenzeichen: 3 W 175/10), dass Hochzeiten ohne Sichtkontakt zulässig sind. Über dieses Gerichtsurteil werden sie sicher nicht so aufregen wie über die Gesetzesverschärfung vor ein paar Monaten.

Geklagt hatte ein pakistanisches "Paar". Die Eheschließung fand per Telefon statt. Ehemann und Ehefrau sahen sich erst Monate später zum ersten Mal persönlich. Nach pakistanischem Recht ist eine solche Handschuhehe zulässig.

Nach Auffassung des Gerichts ist allein maßgebend, ob das ausländische Recht diese Form der Eheschließung zulässt. Deutsche Rechtsmaßstäbe seien dann nicht anzulegen (Aktenzeichen: 3 W 175/10).

Und gesetzlich ist das auch erlaubt, da bei Ausländern deren Zivilrecht angewendet werden darf, und ein Großteil der Sharia ist eben Zivilrecht.

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 8 Apr - 3:54:59

Zwei gute Artikel aus Norwegen und Schweden.

Ein guter Artikel zum Thema...:


Was die islamische Immigration Europa kostet. Beispiel Schweden


Schwedische Schätzungen gehen davon aus, dass die Einwanderung das Land jedes Jahr mindestens 40 bis 50 Milliarden Schwedische Kronen [ca. 4,3 bis 5,3 Milliarden Euro] kostet, vermutlich jedoch mehrere hundert Milliarden, und dass sie massiv dazu beigetragen hat, den einst weltweit gerühmten schwedischen Sozialstaat an den Rand des Bankrotts zu bringen. Die für 2004 geschätzten Einwanderungskosten in Höhe von 225 Milliarden Kronen [24 Milliarden Euro], was keine unwahrscheinliche Schätzung ist, würden 17,5 Prozent des schwedischen Steueraufkommens desselben Jahres ausmachen, eine schwere Bürde in einem Land, das bereits eine der höchsten Steuerraten der Welt hat. Doch obwohl auch in Schweden gilt, dass die Kosten der Immigration deren Nutzen um ein Vielfaches übersteigen, fordert der sozialdemokratische Finanzminister Pär Nuder weiterhin unverdrossen:


Und...:

Massenvergewaltigungen und sonstige Schwerstkriminalität

Zur gleichen Zeit gab es in Schweden im Zuge einer nie dagewesenen Einwanderungswelle einen geradezu explosiven Anstieg jeglicher Form von Gewalt (Fjordman: “Steep Rise in Crime”, 08.09.2005). Politisch korrekt wird jener Umstand in Schweden sowohl durch die Politik (Politiker würden nie im Traum eine kausale Verbindung zwischen Einwanderung und Kriminalität herstellen) als auch seitens der Medien totgeschwiegen. In einem der seltenen Fälle von wahrheitsgemäßer Berichterstattung enthüllte das sozialdemokratische (sic!) Boulevardmagazin Aftonbladet, dass neun von zehn der kriminellsten ethnischen Gruppierungen Muslime sind – ein Trend, der sich in den anderen europäischen Metropolen nahezu identisch wiederfindet. (Beispiel Frankreich: dort machen die Muslime „nur“ zehn Prozent der Bevölkerung aus, stellen aber 70 (!) Prozent aller französischen Gefängnis-Insassen).

So hat sich die Zahl der Vergewaltigungen in Schweden in nur wenig mehr als 20 Jahren vervierfacht („Immigrant Rape Wave in Sweden“, 12.12.2005), wobei Vergewaltigung von Kindern unter 15 Jahren (vor der Immigration ein nahezu unbekanntes Phänomen in Schweden) heute sechs Mal so häufig wie vor nur einer Generation vorkommen. In Schweden ansässige Ausländer aus Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien dominieren die Gruppe der Verdächtigen. Die Rechtsanwältin Christine Hjelm, die Vergewaltigungsfälle an einem Gericht erforscht hat, fand heraus, dass 85 Prozent der verurteilten Vergewaltiger entweder im Ausland oder von ausländischen Eltern geboren worden waren (Hanne Kjöller: „En riktig våldtäktsman“, in: OPINION, 04.11.2005). Das norwegische Blatt Aftenposten zog jetzt mit neuesten Erkenntnissen zu diesem Thema nach. Demnach sind alle Vergewaltiger, die in den letzten drei Jahren für Vergewaltigungen angezeigt wurden, Einwanderer mit „nicht-westlichem Hintergrund“ (KRISTJAN MOLSTAD: „Innvandrere bak alle anmeldte overfallsvoldtekter i Oslo“, 16.04.2004) – was auch in Schweden die politisch korrekte Umschreibung für muslimische Immigranten ist. In diesem Bericht wird Hanne Kristin Rohde, Chefin der Osloer Polizeisektion für Gewalt und Sittlichkeitsverbrechen, folgendermaßen zitiert:


Bomben auf die schwedische Feuerwehr
https://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=xLPWuSDK5MQ

Lebensgefahr für Schwedische Kids, in einer Irakischen Stadt in Schweden (!!!) bei einem Fussballtunier.
https://www.youtube.com/watch?gl=DE&feature=related&hl=de&v=YJfFXIz3p4o

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Fr 22 Apr - 22:08:10

Hallo KTN Very Happy ,
danke für deine ausführlichen Beiträge in Bezug des Islams und deren Auswirkungen !
Leider ist der Großteil der Menschen in Europa immer noch in einer Art Trance, daß das Bewußtsein von der Realität entfremdet.
Somit können wir nur noch ohnmächtig mit ansehen, wie Deutschland/Europa sich abwirtschaftet............................
Es wäre von Vorteil gewesen, dass man Sarrazin aus der SPD ausgeschlossen hätte, dies wäre dann die Chance gewesen, dass Thilo Sarrazin eine eigene Partei gegründet hätte, die endlich einen Ruck durch dieses Land geführt hätte.
Gruß Dedora
study

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Di 31 Mai - 2:15:12

Mutter drängt Sohn zum Missbrauch einer Elfjährigen: Nur Bewährungsstrafe.

Hexe fordert mehr Respekt für Talente.

Das Bundesverfassungsgericht nahm sich diesen Ratschlag schon 2007 an und urteilte, dass Aufrufe zum Dschihad nicht mehr strafbar sind.
http://www.welt.de/welt_print/article898310/Dschihad_Aufrufe_nicht_mehr_strafbar.html

Noch respektvoller zeigte sich ein Gericht.Mutter drängt Sohn zum Missbrauch einer Elfjährigen- Bewährungsstrafe.

Dabei war die doch die 11-Jährige nur die Ehefrau des 26-Jährigen. Bestimmt war die Ehe freiwillig. Alles andere ist nur Hetze.

Hier ein Bild der talentierten Kindesvergewaltiger
diskriminierten Migrant.



_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 4 Jun - 19:49:21

Träumer von A5 sagen, es gebe keinen kulturellen Bonus für Moslems. Vollkommen falsch!

Bei Ausländern, egal ob Frankreich oder Iran, wird im Vertrags- und Familienrecht Heimatsrecht angewendet. Das nennt sich internationales Privatrecht (IPR). So kommt es, dass ein aus dem Iran stammendes Paar nach iranischem Recht verheiratet und geschieden wird. Oder die Zweit- und Drittfrauen hier Ansprüche gelten machen können. Das IPR berücksichtigt ausländisches Zivilrecht und die Sharia besteht größtenteils aus Zivilrecht, z.B. die Aussage eine Frau ist nur halb so viel Wert wie die Aussage eines Mannes.


Und nun fallen für die Gutmenschen von A5 alle Argumente weg. Es gibt muslimische Gegner dieser Regel, die Rassismuskeule zieht also nicht. Seyran Ates, große Feindin von Claudia Roth (dazu mehr im Bücherthread), und der Hilfsverein Hennamond. Diese beiden müssen auch ausbaden, was Gutmenschen wie die grüne Hexe und Paser anrichten. So sagt Ates wortwörtlich: "Diese Rechtspluralität (für Moslems) muss in Deutschland gestoppt werden."

"In einem Interview mit Spiegel-online vom 13.05.09 plädierte der ehemalige Bundesverfassungsrichter Winfried Hassemer dafür; bei einem in Deutschland begangenen "Ehrenmord" die Sozialisation des Täters zu berücksichtigen und diesen nicht für niedrige Beweggründe zu verurteilen." Zu solch absurden Forderungen führt das IPR oder die Erlaubnis von "Telefonehen".

Den anderen Bonus gibt es im Alltag, man lese sich die Kommentare über islamfreundlichen Unterricht im Forum Artikel5 durch. Oder das Verständnis für einen türkischen Nazi, der den Völkermord an den Armeniern leugnet. Keiner dieser Gutmenschen hat den TN deshalb zur Rede gestellt. Stattdessen beteiligen sie sich an der türkischen Geschichtsfälschung, Türken hätten Deutschland aufgebaut.

Frank3 hat Hatun Sürücü erwähnt und der Heuchler Paser hat sein Mitleid geäußert. Die Hexe und Paser können sich ihr Mitleid sparen. HAtun wurde umgebracht, weil Gutmenschen seit Jahrzehnten über das bekannte Thema Zwangsehen und Ehrenkodex geschwiegen haben. HAtuns Mörder war zudem ein kleinkrimineller Gewalttäter, der auf seiner Schule Deutsche gestresst hat, und das findet eine Hexe ja lustig.

Beide sind mitschuldig. Das sagt ein Bruder von Hatun Sürücü, der in West-Deutschland als Anwalt arbeitet, und er gibt der türkischen Community in Kreuzberg die Schuld für den Ehrenmord, da diese dort die rückständigen Werte vertreten, die zu Zwangsehen führen. Und im Falle einer Fluch zu möglichen Ehrenmorde. Und den schweigenden Gutmenschen. Recht hat der Bruder von Hatun Sürücü. Falsch liegen Pasr und Hexe.

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Mo 6 Jun - 23:46:21

Im Thread "Freude bei Fatimah Roth....." erwähnt: Özgür, Younes und Muhammet prügelten Benjamin tot, nun ist das harte Urteil gefallen.

Es gab Bewährung.....mit einer tollen Begründung....: Es war nur Abreibung

Konsequentes Urteil: Nach Meinung der Hexe und anderen Gutmenschen muss auch die Schuld des Opfers, in dem Fall der Ermordete, berücksichtigt werden. Außerdem ist für Hexe und Paser der Täter, solange es ein "Migrant" ist, auch immer benachteiligt im Bildungswesen, diskriminiert von Deutschen und der Gesellschaft.

Also ist ein Freispruch (Bewährungsstrafe) die logische Konsequenz ihrer Behauptungen. Und da der Mörder ein Opfer der Gesellschaft ist, müsste er nach Logik der Gutmenschen die Gesellschaft verklagen, denn täter werden verklagt.

Die Straftat beinhaltet Gewalt gegen Deutsche. Das finden Hexe, Stonebrecht und Paser lustig. Also können sie die Straftat schön per PN verschicken. Aber sollte es je den Ansatz eines Bürgerkrieges geben, tja dann, ................
Laughing Twisted Evil

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
KTN

avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 24.10.10

BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Mo 13 Jun - 5:14:33

Während Deutschland zur Bewältigung des Fackräftemangels hoffnungsvoll auf das aufstrebende türkische Unternehmertum setzt, erreicht uns die traurige Nachricht, dass eine dynamische Fachkraft ausgerechnet für ihr Ideenreichtum und ihrer Einsatzfreude die Ausweisung droht.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/nach-attacke-im-arabellapark-u-bahn-schlaeger-wird-ausgewiesen-1.1085382

Sharia Böhmer muß sich als Integrationsbeauftragte der BRD fragen lassen, wie es passieren konnte, dass diese "Talente" nicht eingebürgert wurden! Hier haben die BRD sowie die Toleranzbeauftragten Paser und Hexe offenbar total versagt!!!

Die Folge: Der Verurteilte ist gezwungen, sich nach Verbüßung eines Teiles der Haftzeit erst umständlich in der Türkei eine neue Identität zuzulegen, um den Aufbau Deutschlands wieder aufnehmen zu können. Wenn das keine rassistische Benachteiligung ist, die offenbar ganz unverhohlen sogar durch die BRD-Bürokratie betrieben wird!

_________________
"Nichts kann mehr zu einer Seelenruhe beitragen, als wenn man gar keine Meinung hat."
Georg Christoph Lichtenberg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 3:41:20

KTN;

ich früße Dich mal ganz HERZLICH und wünsche Dir und dedora, der ForenPrincessin ein schönes WE!

Ich komme wieder öfter vorbei!

Bergler Herby
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 5:51:48

Der Auferstandene schrieb:
KTN;

ich früße Dich mal ganz HERZLICH und wünsche Dir und dedora, der ForenPrincessin ein schönes WE!

Ich komme wieder öfter vorbei!

Bergler Herby


Hihihihihi, das wird ein Spaß. Razz Razz
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 6:06:25

Kalle schrieb:
Der Auferstandene schrieb:
KTN;

ich früße Dich mal ganz HERZLICH und wünsche Dir und dedora, der ForenPrincessin ein schönes WE!

Ich komme wieder öfter vorbei!

Bergler Herby


Hihihihihi, das wird ein Spaß. Razz Razz


Aber nur mit bereitgelegter >>>



Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 7:56:42

ARSCHLOCH LASSE ICK MAL VERLAUTEN! lol! lol! lol! #


ES VERJEHT KEIN TACH WO MAN NICH MINDESTENS EIN ARSCHLOCH TRIFFT!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 22:06:18

Der Auferstandene schrieb:
ARSCHLOCH LASSE ICK MAL VERLAUTEN! lol! lol! lol! #


ES VERJEHT KEIN TACH WO MAN NICH MINDESTENS EIN ARSCHLOCH TRIFFT!

Ja, da hast du recht, hihihihihi.
Geht mir in diesem Augenblick genauso, hihihihi.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 22:46:58

Kalle schrieb:
Der Auferstandene schrieb:
ARSCHLOCH LASSE ICK MAL VERLAUTEN! lol! lol! lol! #


ES VERJEHT KEIN TACH WO MAN NICH MINDESTENS EIN ARSCHLOCH TRIFFT!

Ja, da hast du recht, hihihihihi.
Geht mir in diesem Augenblick genauso, hihihihi.

das iss aber ekelisch an berglers arschloch zu denken affraid iss das nich der mit ohne waschen und aa durchrühren affraid affraid affraid affraid
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 23:13:04

murkel schrieb:
Kalle schrieb:
Der Auferstandene schrieb:
ARSCHLOCH LASSE ICK MAL VERLAUTEN! lol! lol! lol! #


ES VERJEHT KEIN TACH WO MAN NICH MINDESTENS EIN ARSCHLOCH TRIFFT!

Ja, da hast du recht, hihihihihi.
Geht mir in diesem Augenblick genauso, hihihihi.

das iss aber ekelisch an berglers arschloch zu denken affraid iss das nich der mit ohne waschen und aa durchrühren affraid affraid affraid affraid

Aber genau das ist der Pfosten, was Blöderes gibt es kaum, außer Politiker01, KTN und dieses Ding Dedora.
Die können alle nicht ordentlich schreiben, kein Wunder, wenn man weiß, aus was für Löchern die gekrochen kamen, hihihihi.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   Sa 18 Jun - 23:58:53

murkel schrieb:
Kalle schrieb:
Der Auferstandene schrieb:
ARSCHLOCH LASSE ICK MAL VERLAUTEN! lol! lol! lol! #


ES VERJEHT KEIN TACH WO MAN NICH MINDESTENS EIN ARSCHLOCH TRIFFT!

Ja, da hast du recht, hihihihihi.
Geht mir in diesem Augenblick genauso, hihihihi.

das iss aber ekelisch an berglers arschloch zu denken affraid iss das nich der mit ohne waschen und aa durchrühren affraid affraid affraid affraid

NUR DAT DU DAS AUSJEFRANZTE ARSCHLOCH BIST!!! LOLOLOL
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Islam was steckt dahinter ?   

Nach oben Nach unten
 
Islam was steckt dahinter ?
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
3 MUSKETIERE. EINER FUER ALLE, ALLE FUER EINEN!! :: Ihre erste Kategorie :: religion-
Gehe zu: