AM DRITTEN TAGE AUFERSTANDEN VON DEN TOTEN!!
 
StartseiteKalenderAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,

Nach unten 
AutorNachricht
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Mo 18 Jan - 7:20:07

hiermit eröffnet!

Da gibbet es Geschichten auf die Ohren, man oh man, da hab ich etwas durch! Es sieht so aus als wenn ich doch hier vieles posten werde, wat in mein Buch gehört!

Rezepte vom Feinstem, gebackenes, Kassler im Blätterteig und vieles mehr!
Schwarzwälder Kirschtorte, Käsesahne Torte usw. usw. aber auch Mäuse und Kakerlaken, die dürfen in einer gesunden Chemiefreien Bäckerei nicht fehlen, daran ist noch kein Mensch gestorben oder bekam gar ne Allergie, Heutzutage werden Kinder schon mit Allergien geboren! Schuld, die extreme Verabreichung von Chemikalien in allen und erst Recht im Lebensmittelbereich!

Der Spruch, "trink milch und du bleibst gesund" der hat sich sowas von erledigt, was fressen denn die Kühe, alles mit Chemie und Pestiziden versetzt!

Was bekommen wir denn an Gemüse vorgesetzt, Beispiel Italien, vieles mit Pestiziden verseucht um das Wachstum anzuregen, erinnere mal an Erdbeeren, ungenießbar für Menschen die Wert auf ihre Gesundheit legen!

Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: 15 Jahre jung, im April aus der Schule raus,   Mo 18 Jan - 12:07:34

hatte mich schon nach einer Lehrstelle umgesehen,


Ende, hier geht nichts mehr! Bergler




Ich poste persönliches wieder nur noch bei mir im www.forum.kulmbergler.de !


Zuletzt von Bergler am Mi 20 Jan - 12:05:47 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Mo 18 Jan - 12:35:39

Den schon mal reserviert für mich! Laughing
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
wolljosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 05.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Di 19 Jan - 4:54:13

Bergler schrieb:
hatte mich schon nach einer Lehrstelle umgesehen, Elektriker wollte ich werden, doch wie es so war, als Bengel ist man nicht so bei der Sache, da klappte es dann nicht mehr mit!
Dann mein Großvater, weil sein Sohn mit 18 Jahren jung auch mal Bäcker lernte und für Adolf als Kanonenfutter verheizt wurde und auch Herbert hieß, ging mein Opa mit mir zu seinem Lieblingsbäcker und stellte mich da vor!

Natürlich bekam ich die Lehrstelle, das war in den 60zigern kein Thema, nebenbei, ich interessierte mich auch für Fernsehtechnik, aber der Chef dort sagte zu mir, mit nur der Volksschuleausbildung wäre die Lehre zu mühsam! Er hätte schon mal einen von der Volksschule her ausgebildet, deswegen machte er diese Ansage!

Nun gut ich fing als Bäcker an, musste auf der Lehrstelle auch gleich wohnen und mir das Zimmer mit einem Gesellen teilen, nur Wochenende von Samstag auf Sonntag war ich noch bei meinen Eltern! 6Tage Woche, vor der Schule morgens ab 4 Uhr arbeiten und nach der Schule auch nochmal, und Nachmittags Brot ausfahren, und Abends nach dem Abendbrot ging es nochmal in die Backstube, für den nächsten Morgen vorbereiten! Freizeit Glücksache!

Das war der normale Alltag meines Lehrlingsdaseins und dafür bekam ich die Woche 5,-DM bar auf die Kralle Samstags!

Das Essen war hervorragend, jeden Tag fast mit Vor und Nachspeise!

Das war die positive Seite, aber, es gab auch ne ganz andere, mir wurde verschwiegen dass der Geselle Epileptiker ist, und das sah ich zum erstem Mal in meinem Leben, der Meister kannte sich mit aus, denn der Geselle war seit seiner Lehre bei ihm schon beschäftigt! Ich erspare mir Einzelheiten, wer das kennt, weiß wie das aussieht und wirkt!

Das nahm ich noch hin, nur eines Nachts ich dachte an ein Erdbeben im Dustern, mein Bett rüttelte wie verrückt, wie ich Licht an bekam weiß ich heute noch nicht, dann sah ich den Gesellen, stehend an meinem Bett geklammert von Schütteln und Beben und verzerrtem verkrampftem Gesicht an meinem Bett rüttelnd! Ich rief um Hilfe, und wie es weiterging entzieht sich meiner Kenntnis, war wohl zu fertig!

Seit der Nacht habe ich den Lichtschalter angezapft und schlief nur noch mit dem Lichtschalter in der Hand, (er brauchte nur schniefen schon hatte ich das licht an) Berufsschule das Jahr, da schlief ich mich aus, Heft hochgestellt und weg war ich! Wecken nur zu den Pausen und Feierabend! Das ich da theoretisch durchhing war klar!

Alles noch nicht schlimm genug! Der Geselle auf Grund wohl seiner Krankheit kein Mädchen, und welche Wahl hatte er, MICH! MIT 15 FRISCH AUS DEM BEHÜTETEM ELTERNHAUS RAUS, EINEM ........... IN DIE HÄNDE, was tun, körperlich war ich ihm weit unterlegen, was er auch ausnutzte! Ich ging nach Hause als es mir zuviel wurde und sagte, da gehe ich nicht mehr hin, sagen weshalb und warum, traute ich mich nicht, ich kannte meinen Vater, der hätte dem die Gurgel abgedreht!

Also brachte mein Vater mich selber wieder hin zur Bäckerei! Ich hielt es nicht aus und erzählte es meiner älteren Schwester und Sie sorgte dafür das ich da aufhören konnte. Die Berufsschule der damalige Studienrat Kurt Förster, eine Type von Lehrer wie es wohl keinen zweiten gab und geben wird, positiv gemeint, Er sorgte dafür, das ich weiterlernen konnte und ab da ging es natürlich aufwärts.

Schon normale Arbeitszeiten, erst ab 5 Uhr bis ca14 Uhr, vor der Schule kein Arbeiten mehr, was aber auch erst erkämpft werden musste! Mein neuer Lehrmeister war auch Lehrlings-wart, lebt sogar noch! Friedrich N.

fortsetzung folgt
herby, wenn du so weitermachst schicke ich dir die rechnung von meinen kaputten lachmuskeln. die krankenkasse zahlt nicht mehr...
Nach oben Nach unten
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Di 19 Jan - 4:59:47

Jo, heute kann ich auch dröbber lachen, aber damals nicht!
Aber so zum lachen ist die bisher geschriebene Sache nicht, denn man sollte sich da mal reindenken, ich bin überzeugt, es gab noch sehr viel schlimmere Dinge für Kinder, Jugendliche usw. Auch Heute noch!

Humor kommt auch nicht zu kurz, nur soweit bin ich noch nicht!

Wenn Du das albern findest das bisherige, rate ich Dir, behalte es für Dich, sonst mache ich ganz schnell dicht!
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Di 19 Jan - 5:51:54

Bergler schrieb:
hatte mich schon nach einer Lehrstelle umgesehen, Elektriker wollte ich werden, doch wie es so war, als Bengel ist man nicht so bei der Sache, da klappte es dann nicht mehr mit!
Dann mein Großvater, weil sein Sohn mit 18 Jahren jung auch mal Bäcker lernte und für Adolf als Kanonenfutter verheizt wurde und auch Herbert hieß, ging mein Opa mit mir zu seinem Lieblingsbäcker und stellte mich da vor!

Natürlich bekam ich die Lehrstelle, das war in den 60zigern kein Thema, nebenbei, ich interessierte mich auch für Fernsehtechnik, aber der Chef dort sagte zu mir, mit nur der Volksschuleausbildung wäre die Lehre zu mühsam! Er hätte schon mal einen von der Volksschule her ausgebildet, deswegen machte er diese Ansage!

Nun gut ich fing als Bäcker an, musste auf der Lehrstelle auch gleich wohnen und mir das Zimmer mit einem Gesellen teilen, nur Wochenende von Samstag auf Sonntag war ich noch bei meinen Eltern! 6Tage Woche, vor der Schule morgens ab 4 Uhr arbeiten und nach der Schule auch nochmal, und Nachmittags Brot ausfahren, und Abends nach dem Abendbrot ging es nochmal in die Backstube, für den nächsten Morgen vorbereiten! Freizeit Glücksache!

Das war der normale Alltag meines Lehrlingsdaseins und dafür bekam ich die Woche 5,-DM bar auf die Kralle Samstags!

Das Essen war hervorragend, jeden Tag fast mit Vor und Nachspeise!

Das war die positive Seite, aber, es gab auch ne ganz andere, mir wurde verschwiegen dass der Geselle Epileptiker ist, und das sah ich zum erstem Mal in meinem Leben, der Meister kannte sich mit aus, denn der Geselle war seit seiner Lehre bei ihm schon beschäftigt! Ich erspare mir Einzelheiten, wer das kennt, weiß wie das aussieht und wirkt!

Das nahm ich noch hin, nur eines Nachts ich dachte an ein Erdbeben im Dustern, mein Bett rüttelte wie verrückt, wie ich Licht an bekam weiß ich heute noch nicht, dann sah ich den Gesellen, stehend an meinem Bett geklammert von Schütteln und Beben und verzerrtem verkrampftem Gesicht an meinem Bett rüttelnd! Ich rief um Hilfe, und wie es weiterging entzieht sich meiner Kenntnis, war wohl zu fertig!

Seit der Nacht habe ich den Lichtschalter angezapft und schlief nur noch mit dem Lichtschalter in der Hand, (er brauchte nur schniefen schon hatte ich das licht an) Berufsschule das Jahr, da schlief ich mich aus, Heft hochgestellt und weg war ich! Wecken nur zu den Pausen und Feierabend! Das ich da theoretisch durchhing war klar!

Alles noch nicht schlimm genug! Der Geselle auf Grund wohl seiner Krankheit kein Mädchen, und welche Wahl hatte er, MICH! MIT 15 FRISCH AUS DEM BEHÜTETEM ELTERNHAUS RAUS, EINEM ........... IN DIE HÄNDE, was tun, körperlich war ich ihm weit unterlegen, was er auch ausnutzte! Ich ging nach Hause als es mir zuviel wurde und sagte, da gehe ich nicht mehr hin, sagen weshalb und warum, traute ich mich nicht, ich kannte meinen Vater, der hätte dem die Gurgel abgedreht!

Also brachte mein Vater mich selber wieder hin zur Bäckerei! Ich hielt es nicht aus und erzählte es meiner älteren Schwester und Sie sorgte dafür das ich da aufhören konnte. Die Berufsschule der damalige Studienrat Kurt Förster, eine Type von Lehrer wie es wohl keinen zweiten gab und geben wird, positiv gemeint, Er sorgte dafür, das ich weiterlernen konnte und ab da ging es natürlich aufwärts.

Schon normale Arbeitszeiten, erst ab 5 Uhr bis ca14 Uhr, vor der Schule kein Arbeiten mehr, was aber auch erst erkämpft werden musste! Mein neuer Lehrmeister war auch Lehrlings-wart, lebt sogar noch! Friedrich N.

fortsetzung folgt

wer die lesen möchte muß sich bei mir anmelden!
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
wolljosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 05.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 8:45:40

[quote]dies ist der erste schritt, das huhn landet im suppentopf.
Zitat :
der naechste schritt folgt so gleich.
das fett und der schaum auf der oberflaeche werden natuerlich abgeschoepft. sonst wird die huehnerbruehe truebe
Zitat :
natuerlich nicht dieser schaum, der wird genossen...hihihi
aber dann geht es weiter.
Zitat :
da liegt es in voller pracht auf wolljosches schlachtbank.
jetzt kommt das gemuese in den topf. sellerie, lauch , karotten, petersilie. (bouquet garni) aber bitte nicht zu viel sonst schmeckt das ganze zu sehr nach gemuese und nicht nach huhn. es soll ja eine huehnersuppe werden und keine gemuesesuppe.
Zitat :
unten sehen wir die brust. und nur diese kommt kleingeschnitten in die suppe. das andere fleisch von den schenkeln kann man natuerlich auch in die suppe tun, aber wir geben es unserer katze (kater). der ueberwacht mich ganz genau und weicht keinen millimeter von meiner seite, dass er nicht in den topf springt ist alles. er macht schon radau wenn ich noch in 500 meter entfernung im anmarsch bin mit dem suppenhun.
Zitat :
jetzt gehts dem ende entgegen.
Zitat :
wie gesagt, bei uns kommt nur die brust in die suppe. man kann natuerlich alles fleisch vom huhn rein tun, das macht jeder wie er will.
Zitat :
da freut sich der kerle...miauuuuuu.......
Zitat :
jetzt ist sie gleich fertich die gute huehnersuppe. noch kurz das gemuese garen und dann..
Zitat :
VOILA....MAHLZEIT WUENSCHT WOLLJOSCH.
falls jemand fragen hat, ich stehe gerne zur verfuegung.
Nach oben Nach unten
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 9:25:56

HAHAHAHA

Ich werde mal meine Heunersuppen interpretieren, man nehmen ein Päckchen Hühnersuppe ein paar Nudeln dazu klein gewürfelte Kartoffeln, 2 Eier mit rein verühren, dat war´s, das Foto dazu erspare ich Euch!
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
wolljosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 05.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 9:58:12

herby, du darfst hier aber gerne deine backkuenste zum besten geben. auch alle andern koennen das, aber bitte keine rezepte abschreiben aus irgendwelchen kochbuechern sondern nur das was man selber kocht oder backt hier einbringen. wird bestimmt lustig.
Nach oben Nach unten
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 10:11:05

wolljosch schrieb:
herby, du darfst hier aber gerne deine backkuenste zum besten geben. auch alle andern koennen das, aber bitte keine rezepte abschreiben aus irgendwelchen kochbuechern sondern nur das was man selber kocht oder backt hier einbringen. wird bestimmt lustig.

Das sagst Du mir, hihihi, naja für die Allgemeinheit denke ich mal!

Ich habe nur eigene Rezepte und die sind noch aus Zeiten als es noch keine Chemie und Fertigmehle gab!
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
Bergler

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 17.01.10
Alter : 70

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 10:14:26

Am Rande Deine Fotos sind glaube ich eindeutig zu groß, die hauen den ganzen Thread durcheinander!

Kann aber auch an meinem O2 liegen!
Nach oben Nach unten
http://www.kulmbergler.de
wolljosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 05.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 23 Jan - 10:19:25

Bergler schrieb:
Am Rande Deine Fotos sind glaube ich eindeutig zu groß, die hauen den ganzen Thread durcheinander!

Kann aber auch an meinem O2 liegen!
ok herby, naechstes mal mache ich die fotos kleiner. hab die extra so gross gemacht weil es ja leute gibt die nicht mehr so gut sehen.
Nach oben Nach unten
wolljosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 05.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 27 Feb - 14:33:28

etwas geduld meine lieben. bald gibt es hier neue kulinarische koestlichkeiten von wolljosch. ich warte nur noch auf den fruehling...sommer... geduld geduld geduld....!!
Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 4 Dez - 14:46:32

wolljosch schrieb:
etwas geduld meine lieben. bald gibt es hier neue kulinarische koestlichkeiten von wolljosch. ich warte nur noch auf den fruehling...sommer... geduld geduld geduld....!!
Very Happy Very Happy

MENNO,

hier ist der Bergler, ich brauche kulinarische infos, hab 50 Frauen´s zu befriedigen! nee, zu verköstigen, eine hübscher als die Andere, von knappe 40 bis öbber 70!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Sa 4 Dez - 14:49:47

Bergler schrieb:
wolljosch schrieb:
herby, du darfst hier aber gerne deine backkuenste zum besten geben. auch alle andern koennen das, aber bitte keine rezepte abschreiben aus irgendwelchen kochbuechern sondern nur das was man selber kocht oder backt hier einbringen. wird bestimmt lustig.

Das sagst Du mir, hihihi, naja für die Allgemeinheit denke ich mal!

Ich habe nur eigene Rezepte und die sind noch aus Zeiten als es noch keine Chemie und Fertigmehle gab!

Ja, das ist doch selbstverständlich! Heute Nacht nicht mehr denn ich will inne Kirche und muss noch etwas pennen, aber ich komme darauf zurück! Hier kummt wedder Leben in die Bude! Laughing lol! king

In diesem Thread bin ich ganz der Herby, da bleibt der Hyde draußen!
lol!

Wer hier den Mr. Hyde herausfordert wird gehängt wie Sadam Hussein! Oder an´s Kreuz genagelt! GEKIELHOLT!!! pirat
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Mi 29 Dez - 7:15:20

DEDORA SPAMT, STALKT, KOTZT AB und LÖSCHT JE NACH LAUNE. UND SIE UNTERSTÜTZT LEUTE, DIE ES IHR GLEICHTUN.

DEDORA IST KEINE MODERATORIN. SIE MODERIERT NIX - SIE LÖSCHT NUR BLÖDE.
Nach oben Nach unten
Dedora

avatar

Anzahl der Beiträge : 695
Anmeldedatum : 06.01.10

BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Mi 29 Dez - 9:09:48

Froschi schrieb:
DEDORA SPAMT, STALKT, KOTZT AB und LÖSCHT JE NACH LAUNE. UND SIE UNTERSTÜTZT LEUTE, DIE ES IHR GLEICHTUN.

DEDORA IST KEINE MODERATORIN. SIE MODERIERT NIX - SIE LÖSCHT NUR BLÖDE.
Man kann gerade im ganzen Wolljosch-Reich lesen wer hier spamt ,kotzt usw. No

_________________
lieber Maria als Scharia
http://www.pi-blog.net/
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   Mi 29 Dez - 14:20:03

Dedora schrieb:
Froschi schrieb:
DEDORA SPAMT, STALKT, KOTZT AB und LÖSCHT JE NACH LAUNE. UND SIE UNTERSTÜTZT LEUTE, DIE ES IHR GLEICHTUN.

DEDORA IST KEINE MODERATORIN. SIE MODERIERT NIX - SIE LÖSCHT NUR BLÖDE.
Man kann gerade im ganzen Wolljosch-Reich lesen wer hier spamt ,kotzt usw. No

Dedo will den Spiess umdrehn, aber das schafft sie nicht, weil sie, aber mehr noch KTN und Herby viele Foren zuspammen und User dort zur Sau machen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,   

Nach oben Nach unten
 
Zum perfektem Dinner, gehört auch immer eine gute Backstube,
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
3 MUSKETIERE. EINER FUER ALLE, ALLE FUER EINEN!! :: Ihre erste Kategorie :: das perfekte dinner-
Gehe zu: